Aktuelles

Spaß auf und neben der Piste bei der sportpädagogischen Winterwoche in Flachau

Auch in diesem Schuljahr fuhr die Realschule Selb wieder mit den 6. Klassen zur sportpädagogischen Winterwoche ins verschneite Salzburger Land nach Flachau (Österreich). Die erste Liftfahrt, ebenso vielfältige Skitechniken wie das Kanten und Gleiten waren bei strahlendem Sonnenschein in traumhafter Winterkulisse die ersten Herausforderungen, denen sich die Selber Realschüler fernab der Heimat zu Beginn dieser Woche bravourös stellten. Besonders jenen Kindern, die zum ersten Mal in ihrem Leben auf Skiern standen, waren die Freude und der Stolz nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Skitag förmlich ins Gesicht geschrieben. Die fortgeschrittenen Skifahrer erkundeten das weitläufige Skigebiet und genossen eine Abfahrt nach der anderen, jedoch kam auch die Verbesserung der eigenen Fahr- und Kurventechnik nicht zu kurz. Um das soziale Miteinander der Realschüler bei dieser Klassenfahrt auch neben der Piste zu fördern, organisierten die begleitenden Lehrkräfte für den weiteren Tagesablauf ein vielfältiges und kurzweiliges Abendprogramm: So wurden bei einer Skilager-Rallye zum Lösen der Aufgaben nicht nur ein breites Allgemeinwissen, ein hohes Maß an Kreativität sowie Schnelligkeit benötigt, sondern vor allem auch Teamfähigkeit. Auch das Fußballspielen gegen die Lehrer in der hauseigenen Sporthalle, ein Karten- und Gesellschaftsspielabend sowie eine nächtliche Fackelwanderung unter professioneller Anleitung trugen zur abendlichen Unterhaltung aller bei. Natürlich kamen die Sicherheit und das Verhalten auf der Skipiste nicht zu kurz. Denn wer möchte sich schon als „Pistenraudi“ oder gar „Pistenteufel“ bezeichnen lassen? Aus diesem Grund mussten sich die Realschüler einer Überprüfung der Verhaltensregeln auf der Skipiste unterziehen, um somit den „Pistenführerschein“ zu erhalten.

Letztlich verging diese sportliche Woche in den Bergen Österreichs viel zu schnell und der Tag der Rückreise war gekommen. So wurden die Schülerinnen und Schüler erschöpft, aber voller Wiedersehensfreude und besonders mit vielen neuen, sicherlich auch bleibenden Erfahrungen und Erinnerungen im Gepäck von ihren Eltern am Parkplatz der Realschule in die Arme genommen. Am Ende waren sich aber alle einig: „Schifoan is des Leiwandste, was ma si nur vorstellen kann!“

„Egal ob farbig oder nicht, es macht keinen Unterschied“

 

Im Rahmen der Projektwoche gegen Rassismus war am 14.3.2018 Sergio Vesely zu Gast an der Realschule Selb.

Der gebürtige Chilene, der aufgrund politischer Verfolgung vor gut 40 Jahren nach Deutschland gekommen war, besuchte die 8. Klassen für je zwei Unterrichtsstunden.

Die Schülerinnen und Schüler hatten bereits im Vorfeld in den verschiedenen Fächern sich mit Grund- und Menschenrechten, Völkerverständigung, aber eben auch mit Rassismus beschäftigt. Ziel dieses Projektes mit Herrn Vesely war es, gemeinsam einen Song gegen Rassismus zu schreiben. Ganz unterschiedlich reagierten die Heranwachsenden auf diesen Arbeitsauftrag. Musik zu hören gehört zwar zu den meistgenannten Hobbys von Jugendlichen, aber Musik zu machen und einen Song zu komponieren, stellte sich als eine Herausforderung dar.

 

Die Klassen arbeiten nacheinander an dem Song und so entstand im Laufe des Vormittags langsam das Lied. In den ersten zwei Stunden sammelte die Klasse 8ad Gedanken und erste Verse, woraus schließlich ein Refrain gebildet wurde. In den folgenden zwei Stunden arbeitete die Klasse 8ac an diesem Material weiter, formulierte den Refrain um, kürzte ihn und verfasste zwei Strophen. Die Klasse 8b, die in der 5. und 6. Stunde zuerst der Lebensgeschichte von Herrn Vesely, seinem Gefängnisaufenthalt und seinen erlebten Folterungen gelauscht hatte, vervollständigte das Lied um zwei weitere Strophen. Am Ende stand für die Achtklässler noch die Aufgabe, einen aussagekräftigen Liedtitel zu formulieren. Passend zur Woche gegen Rassismus wählten die Schüler den Satz „Rassismus – wir sagen NEIN!“

Selber und Wunsiedler Realschüler verbringen die Faschingsferien in England

„Egal ob farbig oder nicht, es macht keinen Unterschied“

 

Im Rahmen der Projektwoche gegen Rassismus war am 14.3.2018 Sergio Vesely zu Gast an der Realschule Selb.

Der gebürtige Chilene, der aufgrund politischer Verfolgung vor gut 40 Jahren nach Deutschland gekommen war, besuchte die 8. Klassen für je zwei Unterrichtsstunden.

Die Schülerinnen und Schüler hatten bereits im Vorfeld in den verschiedenen Fächern sich mit Grund- und Menschenrechten, Völkerverständigung, aber eben auch mit Rassismus beschäftigt. Ziel dieses Projektes mit Herrn Vesely war es, gemeinsam einen Song gegen Rassismus zu schreiben. Ganz unterschiedlich reagierten die Heranwachsenden auf diesen Arbeitsauftrag. Musik zu hören gehört zwar zu den meistgenannten Hobbys von Jugendlichen, aber Musik zu machen und einen Song zu komponieren, stellte sich als eine Herausforderung dar.

 

Die Klassen arbeiten nacheinander an dem Song und so entstand im Laufe des Vormittags langsam das Lied. In den ersten zwei Stunden sammelte die Klasse 8ad Gedanken und erste Verse, woraus schließlich ein Refrain gebildet wurde. In den folgenden zwei Stunden arbeitete die Klasse 8ac an diesem Material weiter, formulierte den Refrain um, kürzte ihn und verfasste zwei Strophen. Die Klasse 8b, die in der 5. und 6. Stunde zuerst der Lebensgeschichte von Herrn Vesely, seinem Gefängnisaufenthalt und seinen erlebten Folterungen gelauscht hatte, vervollständigte das Lied um zwei weitere Strophen. Am Ende stand für die Achtklässler noch die Aufgabe, einen aussagekräftigen Liedtitel zu formulieren. Passend zur Woche gegen Rassismus wählten die Schüler den Satz „Rassismus – wir sagen NEIN!“

Für die Selber und die Wunsiedler Realschüler ist es bereits eine alte Tradition, sich sogar in den Faschingsferien weiterzubilden und eine Sprachreise nach England zu unternehmen. Ziel war wie immer die Kent School of English im Südosten des Landes. Dieses Jahr nahmen 45 Schüler aus den beiden Realschulen das Angebot an.

Die Unterbringung der jungen Leute erfolgte wie immer in Gastfamilien. So wurden sie direkt in ein englischsprachiges Familienleben eingebunden und hatten die Möglichkeit, ohne Vorbehalte oder gar „Kontrollinstanzen" in der Fremdsprache zu kommunizieren. Unterricht, Ausflüge und Abendaktivitäten, wie z. B. Kinobesuch oder Stadtrallye, wechselten sich stetig ab. Auf diese Weise entstand ein Programm, das Langeweile nicht aufkommen ließ.

Die ersten beiden Wochentage waren in erster Linie dem Sprachunterricht in multinationalen Lerngruppen gewidmet. Höhepunkt der Reise war sicher der Tagesausflug nach London am Mittwoch. Nach der Anfahrt erkundeten die Schüler die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole, wie z. B. den Buckingham Palace oder Westminster, zu Fuß und bei trockenem Wetter. Die Tour endete in Covent Garden, wo den Teilnehmern verschiedene kulturelle Aktivitäten angeboten wurden. Zur Auswahl standen berühmte Museen oder eine Fahrt mit der London Tube zum Camden Market. Natürlich kam auch Zeit zur freien Verfügung nicht zu kurz, die vorwiegend mit „Shopping in London" gefüllt wurde.

Nach der vormittäglichen Unterrichtseinheit am Donnerstag stand ein weiterer Ausflug auf dem Programm. Diesmal ging es nach Canterbury mit seinen alten Sagen und Geschichten rund um die Kathedrale.

Auch am Freitag erhielten die Heranwachsenden noch einmal Sprachunterricht, bevor es nach Margate zum Bowling-Wettkampf ging. Dann hieß es, Abschied von Merry old England zu nehmen, denn von der Bowlingbahn aus brach die Reisegruppe direkt zur Heimreise auf.

Die Schüler kehrten am Samstagmorgen in ihre Heimatstadt zurück, müde, aber doch sichtlich begeistert von den neuen Erfahrungen und sicher auch mit gestärktem Selbstbewusstsein, wenn es darum geht, eine Fremdsprache aktiv anzuwenden.

 

Staatl. Realschule Selb
Jahnstraße 61
95100 Selb 

 

Kontakt

Tel.: 09287 6151

Fax: 09287 964176

E-Mail: rs.selb@t-online.de

Kontaktformular

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag - Donnerstag

07:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag

07:00 Uhr - 13:00 Uhr

NEU NEU NEU Schulaufgabenplan!

SA Plan Stand 17.03.2019 (1).xls
Microsoft Excel-Dokument [83.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Staatliche Realschule Selb